Waldsportplatz in Riedrode erstrahlt in taghellem Flutlicht

 

 

 

Die lange geplante neue LED-Flutlichtanlage auf dem Sportgelände Riedrode wurde am Freitag, dem 2. Oktober montiert und in Betrieb genommen. Dabei wurde die Modernisierung auf städtischem Gelände unter Eigenregie der FSG Riedrode zusammen mit der Fa. Lumosa geplant und gebaut. Die Finanzierung konnte auch mit Hilfe von verschieden Förderungen gesichert werden.

 

 

 

 

 

 

 

             

 

 

 

 

 

Dabei beläuft sich das Investitionsvolumen auf 33.500 €

 

Das berechnete Einsparpotential beträgt ca. 7,5kWh/Jahr, was einer Einsparung von ca. 1.800€ pro Jahr entspricht.

 

Damit einher geht auch eine Einsparung von ca. 1,3t CO2 pro Jahr.

 

Bei voller Aussteuerung wird im Mittel eine Beleuchtungsstärke von ca. 160 Lux erreicht.

 

Die neue Anlage ist in verschiedenen Lichtstärken betreibbar:

 

·         Spielbetrieb

 

·         Trainingsbetrieb

 

·         Aufräumbetrieb

 

Die neue Technik bietet einige Vorteile gegenüber den alten herkömmlichen Strahlern:

 

·         Volle Lichtstärke sofort nach dem Einschalten

 

·         Hohe Energie Einsparung und damit ein Beitrag zum Klimaschutz

 

·         Mehr Möglichkeiten, den Platz nur teilweise zu Beleuchten

 

o   Ganzes Feld

 

o   Halbfeld

 

o   Torwarttraining (nur Lampen Toraus Linien) ein- und zweiseitig

 

 

 

Neben dem Großfeld wurde auch das Kleinspielfeld mit neuer LED-Technik ausgerüstet.

 

Wir möchten uns auch noch mal bei der Fa. Lumosa für die Planung und die Unterstützung während der Beantragungsphase bedanken.

 

 

 

  

 

Hier findet ihr die Pressemitteilung als PDF zum Download.